Effiziente Anbausysteme für verschiedene Agro-Klimazonen von Indien

Effiziente Anbausysteme für verschiedene Agro-Klimazonen von Indien

Pigeon Erbse + Sorghum / Erdnuß Baumwolle-Hirse-Sorghum

Cropping Patterns in Indien :

Reisbasis Cropping Muster:

ich. Gefunden in schwere Niederschläge Bereichen (oder), zusätzliche Bewässerung zur Verfügung stehenden Flächen.

ii. 46,4% Flächen in Monsoon Gürtel – U.P. Bihar, M. P.

iii. 53,6% der Fläche in Multi-Saison Gürtel – Assam, WB, Orissa, A. P. T.N, Kerala, Karnataka.

iv. 30 – Reis basierte Anbaustrukturen in Indien.

v Bihar, WB, Orissa -. Sommer Reis entsteht zweite Ernte im Wettbewerb Jute.

vi. Einführung von Reis-nicht-traditionellen Bereichen – Punjab Haryana, Western U.P. Reis – Weizen aufgrund der Einführung von kurzer Dauer von Rice hat Mais in Punjab ersetzt.

Weizenbasis Cropping Muster:

ich. 19 – auf Weizenbasis Anbaustrukturen in Indien.

ii. Einführung von lichtunempfindliche Sorten wachsen Weizen aus Himalaja nach Kanyakumari.

iii. Traditionelle Bereiche – Nordwestindien Weizen – Weizen Rotation ersetzt durch Moong – Weizen; redgram – Weizen.

Gründe: Die Verfügbarkeit von kurzer Dauer Sorten von moong und redgram.

Kharif Sorghum basierte Cropping Patterns:

ich. Kharif Sorghum – 11 m. ha Maharashtra, M. P. Karnataka, Gujarat.

ii. 17 große Anbaustrukturen.

iii. Maharastra – Baumwolle, Hülsenfrüchte, Erdnüsse und kleine millets.are Alternativen.

iv. M. P. – Baumwolle, Hülsenfrüchte und kleine millets – sind Alternativen.

v Rajasthan -. Weizen, Baumwolle, bajra, Mais sind Alternativen.

vi. A. P. – Baumwolle, Hülsenfrüchte, Erdnüsse sind Alternativen.

Rabi Sorghum basierte Cropping Muster:

ich. 5 m. ha – Maharashtra, A.P, Karnataka

ii. 13 Anbaustrukturen – Maximum in Maharashtra mit bajra, Hülsenfrüchten, Ölsaaten sind Alternativen.

Perlhirse basierte Cropping Muster:

ich. Ariden und semiariden Tropen – 12 m. ha – Rajasthan und Gujarat.

ii. 20 große Anbaustrukturen.

iii. Zusammen mit Impulsen, Erdnuss-, Ölsaaten, kharif Sorghum – Rajasthan.

iv. Baumwolle, Tabak – Gujarat.

Mais basierte Cropping Muster:

ich. 6 m. ha – U.P, Bihar, Rajasthan, M. P. und Punjab.

ii. 12 Anbaustrukturen.

iii. U.P, Bihar → Rice (Kharif) – Weizen (Rabi).

Ragi basierte Cropping Patterns:

ich. 2,5 m. ha – Karnataka, T. N. A. P. Gujarat, Maharashtra, Hilly Bereichen U.P. H. P.

ii. Bajra, Sorghum, Mais, Hülsenfrüchte und Ölsaaten sind Alternative.

Baumwolle basierte Cropping Patterns:

ich. 7,5 m. ha – Maharashtra, Gujarat, M. P.

ii. 16 Anbaustrukturen.

iii. Anbau erweitert – neue Kommandobereiche in Karnataka

iv. Neue kurze Dauer Sorten – möglich, zwei Kulturen von Baumwolle im Jahr.

Gram und andere Impulse basierend Cropping Muster:

ich. Eine kurze Dauer Sorten von grünen Gramm, Bengal Gramm, rot Gramm, hergestellt Cowpea sie geeignet mehrere Zuschneiden. z.B. Reis – Weizen, Moong (Sommer) Moong – Weizen Redgram – Weizen

ii. Eine kurze Dauer Redgram – in Rabi Saison gewachsen – eine nicht-traditionelle Saison in Karnataka, A. P. Tamilnadu.

Erdnuß-basierte Cropping Muster:

ich. 70 m. ha – Gujarat, A. P. T. N. Karnataka

ii. Grown hauptsächlich in rainfed Bedingungen – 9 Anbaustrukturen.

iii. Kharif Sorghum, Baumwolle, Impulse sind alternative – A. P. und T. N.

iv. Kharif und Rabi Sorghum und kleine millets sind alternative – Maharashtra.

v Sorghum, Baumwolle, Tabak Zuckerrohr -. Karnataka.

Es stellt Anbaustrukturen verwendet auf dem Bauernhof und deren Interaktion mit landwirtschaftlichen Ressourcen, landwirtschaftliche Betriebe und verfügbare Technologie die Farm Make-up zu bestimmen.

Cropping Muster:

Der Anbau von nur einer Ernte auf einem Stück Land, Jahr für Jahr.

Gründe dafür:

(I) klimatologische und sozio-ökonomischen Bedingungen.

(Ii) specilization der Landwirt wachsenden bestimmten Kultur.

2. Multiple Cropping:

ich. Die Intensivierung der Anbau für Zeit und Raumdimensionen.

ii. Wachsende zwei (oder) mehr Getreide auf dem gleichen Stück Land in einem Kalenderjahr.

Arten:

(ein) intercropping:

ich. Wachsende zwei (oder) mehr verschiedenen Kulturen gleichzeitig auf dem gleichen Stück Land in einer bestimmten Reihenmuster.

Intercropping ist von zwei Arten –

(I) Additive Series

(Ii) Ersatz-Serie

(I) Additiv-Serie:

ein. Eine Ernte gesät als Basis Ernte.

b. Eine weitere Ernte in Basis Ernte eingeführt durch Einstellung (oder) zu ändern Ernte Geometrie.

(Ii) Ersatz-Serie:

ein. Sowohl die Pflanzen sind Bestandteil Kulturen.

Voraussetzungen – Erfolgreiche Intercropping:

(I) Die Zeit der Spitzen Nährstoffe Anforderungen der Komponente Kulturen sollten sich nicht überlappen. z.B. Mais + grün Gramm. Grüne Gramm – Spitzenbedarf Zeitraum – etwa 35 DAS. (Tage nach der Aussaat)

(Ii) Der Wettbewerb um Licht (Sonneneinstrahlung), Nährstoffe, Luftraum sind Minimum unter Komponente Kulturen.

(Iii) Komplementäre sollte zwischen den Komponenten Kulturen existieren.

Auf der Grundlage der obigen Erkenntnis, geeignete Kombinationen sind.

Auch können Sie bestellen Hier.

Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =