Nationalism in China – Rat für auswärtige Beziehungen

Nationalism in China - Rat für auswärtige Beziehungen

Ein Pfeiler der Legitimacy

. China „s Nationalismus heute von seinen Stolz in seiner Geschichte sowie seine Jahrhundert der Demütigung in den Händen des Westens und Japan China-Experte Peter Hays Gries geformt ist, schreibt: (PDF) Chinesische Nationalisten finden heute stolz auf Geschichten über die Überlegenheit von China „s“ 5000 Jahre „von“ glorreiche Zivilisation. “ Diese Sehnsucht nach verlorenen Ruhm durch die Geschichte der Viktimisierung in der Vergangenheit begleitet wird, eine Erzählung von zentraler Bedeutung, was Chinesen heute Mittel zu sein, sagt Gries. China versteht sich als Opfer des westlichen Imperialismus, die mit dem ersten Opiumkrieg und der britischen Erwerb von Hong Kong im Jahr 1842 begann und dauerte bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1945, bei dem es erniedrigend Verluste der Souveränität gelitten.

Chinesischen Nationalismus war tatsächlich zum Teil eine Schöpfung des westlichen Imperialismus, sagt Minxin Pei. Senior Associate in der China-Programm an der Carnegie Endowment for International Peace. Pei, sagt der erste Anstieg der chinesischen Nationalismus im Jahr 1919 gesehen wurde, was „s jetzt allgemein bezeichnet als die 4.-Mai-Bewegung, wenn Tausende von Studenten gegen den Vertrag von Versailles demonstriert“ Übertragung des chinesischen Territoriums nach Japan. Einige dieser Studentenführer ging auf die Kommunistische Partei Chinas zwei Jahre in 1921. Die aktuelle chinesische kommunistische Regierung ist ein Produkt des Nationalismus mehr später zu bilden, als ein Produkt der Ideologie wie der Marxismus und Kommunismus, sagt Liu Kang. Professor für chinesische Kulturwissenschaften an der Duke University. Kang sagt heute Nationalismus wohl der stärkste legitimierende Ideologie geworden ist.

Die aktuelle chinesische kommunistische Regierung ist mehr ein Produkt des Nationalismus als ein Produkt der Ideologie wie Marxismus und Kommunismus. -Liu Kang, Duke University

Jenseits der Partei „s Kontrolle, das Aufkommen des Internets in den letzten zwei Jahrzehnten hat sich Nationalisten mehr Macht gegeben, ihre Wut nach bestimmten Ereignissen zu entlüften. Es hat sich auch die riesige chinesische Diaspora in Orten wie Indonesien gebracht, den Philippinen, Malaysia, Europa, und Nordamerika, in engeren Kontakt mit den in China „Grenzen aufhalten, eine einfache Informationsfluss zu erleichtern. Es macht es viel einfacher für die nationalistische Rhetorik, sagt Pei. Er sagt, die junge, urbane und gebildete Chinesen mehr nationalistisch sind und sie sind diejenigen, die das Internet nutzen. Im Vergleich zu früher hat sich das Internet demokratisiert Meinung, aber diese Demokratisierung der Meinung ist nicht gleichmäßig verteilt und die Randelemente neigen dazu, diese neue Chance zu nutzen weit aktiver als der Mainstream, sagt Pei. &# 160;

Anti-West-Gefühl

Am 8. Mai 1999 bombardierte ein US-Flugzeug aus Versehen die chinesische Botschaft in Belgrad für einen serbischen Waffenlager zu verkennen, tötete drei Chinesen und verletzte mehrere andere. Proteste ausgebrochen um China. Die chinesische Regierung nannte es eine grobe Eingriff in China „die Souveränität, verlangte eine Entschuldigung von der US-Regierung, und behauptet: Die großen Leute“ Republik China war nicht gemobbt zu werden. Chinesischen Nationalismus war auch im Internet aktiv an der Zeit. In seinem Buch China „s New Nationalism Gries schreibt:. Schwemmt per E-Mail aus China, wurde das Weiße Haus Website in Washington, DC vorübergehend heruntergefahren und Cyber-Nationalisten auch in der US-Botschaft gehackt“ Website in Peking, Einfügen „Nieder mit den Barbaren!“ auf der Homepage.

Im April 2001 war ein US-EP-3 Überwachungsebene, in welcher China sagt eine Verletzung seines Luftraums, kollidierte mit einem chinesischen F-8 Düsenjäger, die chinesischen Piloten zu töten. Chinesischen Behörden nahmen die Besatzung der US-Spionageflugzeug in Haft, nachdem er eine Notlandung in China gemacht und sagte, es würde nur freigegeben, nachdem Washington eine formelle Entschuldigung ausgestellt. Die Besatzung wurde schließlich nach US-Ausdrücken der Reue über den Verlust des Piloten und Flugzeug freigegeben. Experten sagen, Chinas Regierung Nationalismus während des Vorfalls geschürt.

Ich denke, dass es nicht nur Nationalismus in China ist, die mehr Aufmerksamkeit bekommt. Es ist fast alles, was in China, die mehr Aufmerksamkeit bekommt. -Kenneth G. Lieberthal, University of Michigan

Diese Vorfälle sind nicht als isolierte Vorfälle in der chinesischen Sicht gesehen. Experten sagen, die Chinesen sie als die letzte in der langen Reihe von westlichen Aggressionen gegen China zu sehen. Pei sagt die Chinesen fühlen sich sehr stark über Themen wie Souveränität und Integrität ihres Territoriums, weil sie immer noch das historische Gedächtnis des westlichen Imperialismus haben. Und so sind die aktuellen Proteste zur Unterstützung von Tibet im Westen, die Berichterstattung über das Thema in den westlichen Medien und die Einbindung der Olympischen Spiele in der Tibet-Frage weckt antiwestliche Stimmung in China.&# 160;

Auf der Tibet-Frage, Kenneth G. Lieberthal. Professor an der University of Michigan, sagt der westliche Blick durch eine Vorstellung von Shangri-La, während die Chinesen Ansichten von der Annahme, dass die Tibeter nach hinten, feudal sind, abergläubisch, und braucht dringend modernisierungs chinesischen Stil gestaltet sind geformt ist. Deshalb denke ich, dass sie es so bizarr betrachten, dass die entwickelten Industrieländer ihnen durch boykottieren die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele über das Thema Tibet erniedrigen würde, sagt er, wie Amerika es finden würde, wenn Präsident Hu Jintao plötzlich die Vereinigten Staaten zu besuchen abgelehnt, weil der unsere Geschichte der Behandlung von native Americans. Lieber sagt die Chinesen diese Anti-Olympia-Proteste als Hinweis zu sehen, dass unabhängig davon, wie viel China ist bestrebt, eine konstruktive Spieler in der Welt zu werden, viele im Westen wird das nie akzeptieren, [und] wird versuchen, sie zu demütigen.

Konflikt mit Japan
Ungerechtfertigte Fokus?

Lieber sagt seit 1989 Tiananmen Massaker, China wird regelmäßig für Übergriffe auf einem breiten Spektrum von Fragen verantwortlich gemacht. Ich denke, dass es nicht nur Nationalismus in China ist, die mehr Aufmerksamkeit bekommt. Es ist fast alles, was in China, die mehr Aufmerksamkeit bekommt, vor allem, wenn sie negativ sind. Er sagt chinesischen Nationalismus ist eine natürliche Folge von (China „s) die jüngsten Errungenschaften und sehr unglücklich Erzählungen.

Aus der westlichen Perspektive, sagt Pei Befürchtungen hinsichtlich chinesischen Nationalismus Frühjahr von den negativen Gefühle gegenüber dem kommunistischen Regime. Irgendwie sie das politische System in China glauben nicht legitim ist, sagt er.

Lieber sagt nationalistische Proteste sind eine Kombination aus echten populären Empörung und den Regierungsmanövern, dass Protest wachsen zu lassen, das hilft oft der chinesischen Regierung „s Verhandlungsposition als dieser Vorfall mit der säumige Partei ausgehandelt wird.

Ein zweischneidiges Schwert

Im Inland Auch stellt übermäßige Nationalismus Probleme für die autoritäre Regierung. Die Regierung legt großen ethnischen Nationalismus unter seinen Minderheiten zu unterdrücken, wie Tibeter und Uiguren, die das Recht verweigert werden getrennte Staaten zu etablieren. Nationalism in Taiwan auch als Bedrohung von Peking gesehen, die mit der Insel eines Tages zu vereinen will. Die chinesischen Führer fürchten auch Nationalismus gegen sie in Form von Kritik wenden könnten, wenn sie es versäumt auf ihre nationalistischen Versprechen zu liefern. New York Times-Kolumnist Nicholas D. Kristof schreibt: All dies Nationalismus macht eine besonders interessante Kraft in China, da ihr Potenzial nicht nur Legitimität der Regierung für die Verleihung, sondern auch Ruhe und Erholung für die Aufnahme.

Auch können Sie bestellen Hier.

Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =